Das freie Aufstellen (2021) - Mängelexemplar

Artikelnummer: 1154

5,99 €
inkl. MwSt.
Nur noch wenige vorrätig
Lieferzeit: 4 Tag(e)

Beschreibung

Dieses Buch ist entweder leicht verdreckt oder das Cover ist eingeknickt. Inhalt ist unversehrt.


Die erste klientenzentrierte Form der Systemaufstellung

Die Freien Systemischen Aufstellungen sind im Jahr 2003 von Olaf Jacobsen begründet worden. Dieses Buch ist das allererste, das über das Freie Aufstellen geschrieben wurde, und bildet die Basis zu allen weiteren Büchern über diese effektive Selbsthilfemethode.


Das Freie Aufstellen nutzt das Phänomen der „Resonanz“ in unseren Gefühlen. Sogenannte „resonierende Empfindungen“ tauchen auf, sobald wir uns als Stellvertreter*in für die Probleme und Fragen anderer Menschen zur Verfügung stellen. Wir beginnen, die Personen oder Anteile des fremden Problems in uns selbst zu spüren, und bieten dadurch der aufstellenden Person einen Spiegel für ihr Anliegen.

Olaf Jacobsen entwickelte diese Methode, damit die resonierenden Empfindungen auch außerhalb eines therapeutischen oder fachlich geleiteten Rahmens von allen selbstständig genutzt werden können.

Dadurch handelt es sich um die erste „echte“ Form der klientenzentrierten Systemaufstellung. Jede Person, die daran Interesse hat, sich mithilfe anderer Menschen ihr Anliegen spiegeln zu lassen und eigenverantwortlich Lösungen dafür zu finden, kann an einer Gruppe für Freies Aufstellen teilnehmen. Auch im Freundeskreis kann eine solche Gruppe selbstständig organisiert werden.

Dieses Buch enthält die ersten praktischen Anleitungen und theoretischen Hintergründe zu den Freien Systemischen Aufstellungen.