Spezialist für Empathie und innere Wirkungen

Warum nenne ich mich "Empathie-Spezialist" (NeuroSonanz) und "Spezialist für innere Wirkungen" (Novosilienz)?

Der Prozess

Eigentlich hatte ich geplant, Musiklehrer am Gymnasium zu werden. Doch mein Leben hat sich anders entwickelt - ungeplant. Schon als ich mit 22 Jahren (1989) aus meinem Elternhaus auszog und mit meinen Habseligkeiten über 700 Kilometer nach Karlsruhe fuhr, um dort mein Musikstudium zu beginnen, spürte ich, dass etwas mit mir nicht stimmte. Ich war jetzt endlich frei von elterlichen Einflüssen, doch ich fühlte und verhielt mich immer noch schüchtern, blockiert, zurückgezogen, emotional gehemmt. Ich konnte nicht "frei" der Olaf sein, der ich schon immer sein wollte, und steckte in angelernten Verhaltensmustern und Denkmustern fest.

Bereits während meiner Kindheit freute ich mich auf die Zeit, in der ich mich endlich so frei würde verhalten können, wie ich es eigentlich schon immer in mir spürte. Endlich unabhängig sein von dem Umfeld der Erwachsenen, die mich auf eine bestimmte Weise haben wollten, die mein Verhalten bewerteten, bestimmten und regelten.

Während meines Musikstudiums begann ich, meine Hemmungen zu analysieren und bald auch erfolgreich aufzulösen. Schritt für Schritt. Ich fühlte tief in mich hinein (Selbstempathie), welche Ängste und Befürchtungen mich genau bremsten und steuerten. Ich fragte mich bei Krisengefühlen: "Was ist in Wirklichkeit jetzt gerade mein Problem und was ist die Ursache dafür?" (NeuroSonanz) oder "Wie wäre eigentlich der vollständig gelöste Zustand?" (Novosilienz). Und ich fand stimmige Erklärungen und neue Sichtweisen, die mich tief berührten.

Jede tiefe Selbst-Berührung ließ mich vor "Erleichterung" in Happy-End-Tränen ausbrechen. Auch der Schmerz darüber, wie schlimm, schmerzhaft und entwürdigend viele Situationen in der Kindheit für mich waren, brach durch und drückte sich in vielen Tränen aus. Und ich erlebte: Diese Tränen veränderten irgendetwas in meinem Gehirn. Denn jedes Mal ging es mir am nächsten Tag besser und ich hatte neue Erkenntnisse über mich, ich hatte neue Gedanken über die Welt und ich verstand andere Menschen besser (NeuroSonanz). Mein Gehirn sprudelte vor neuen Verknüpfungen (Novosilienz). Diese neuen Zusammenhänge brachten mir immer mehr Klarheit und Stimmigkeit in meinem Gefühl und Verstand. Ich wurde im Laufe der Jahre immer glücklicher mit meinen Erkenntnissen (siehe dazu mein Buch über mich: "Der Mann, der sich glücklich weinte").

Das Ergebnis

Meine Verlustängste, Hemmungen und auch meine Abwehrgefühle (Wut, Ärger, genervt sein etc.) wurden immer seltener und verschwanden schließlich. Stattdessen breitete sich eine tiefe Klarheit und damit auch eine große Freiheit in mir aus.

Gleichzeitig merkte ich, wie ich mich mit meiner Klarheit immer weiter von der aktuellen "Gesellschaft", vom bisher üblichen Denken und Werten entfernte. Auf der anderen Seite erlebte ich auch im Laufe vieler Jahre, dass die positiven Entwicklungen in der Gesellschaft im Bereich Psychologie, Psychotherapie, in anderen Therapieformen, Coachings und im Zwischenmenschlichen sich immer weiter meinen Erkenntnissen annäherten. Man ging in die gleiche Richtung, wie ich es mit mir selbst schon erlebte. Die Autonomie eines Klienten rückte immer mehr in den Vordergrund. Patientenrechte wurden gestärkt. Der Mensch wird immer mehr in seiner Selbstbestimmung und Würde unterstützt. Ärzt:innen, Therapeut:innen, Lehrer:innen etc. nehmen immer öfter die Rolle der "Anbieter:innen" an - anstelle der "Bestimmenden". In Unternehmen wird der Wunsch immer größer, Hierarchien abzuflachen und innerhalb der notwendigen Rangfolgen die Ebenbürtigkeit und Augenhöhe zu fördern. Strenge Erziehung verwandelt sich in liebevolle Unterstützung. Das Thema "gegenseitiges Mitgefühl" bahnt sich immer mehr seinen Weg.

Doch auch heute sehe ich, dass die von mir begründeten "Freien Systemischen Aufstellungen" und mein "NeuroSonanz®-Modell" bzw. mein "NeuroSonanz®- & Novosilienz®-Metakonzept" die vorhandenen Entwicklungen in unserer Gesellschaft noch viel mehr vertiefen und erweitern können - und vielleicht sogar "vervollständigen" (?).

- Beim Freien Aufstellen wird die aufstellende Person immer als Chefin ihrer Aufstellung gewürdigt. Es gibt klare Regeln für Augenhöhe. Gleichzeitig wird von allen Beteiligten Eigenverantwortung, tiefe Empathie und Mitgefühl gelebt.

- Das NeuroSonanz®- & Novosilienz®-Metakonzept stellt integrierende Sichtweisen und Regeln zur Verfügung, die die Autonomie und Würde eines jeden Menschen in jeder Situation aufzeigen - und wie wir auf neue Weise klar geregelt und gleichzeitig einfühlsam, liebevoll und würdevoll in allen Bereichen miteinander leben können (Familie, Kindergarten, Schule, Bildungsstätten, Unternehmen, Sport, Vereine, Politik, Kliniken, Praxen, Heime ...). Selbst sogenannte "Systemsprenger" finden durch dieses Metakonzept ihren Platz.

Allerdings kann ich meine Erkenntnisse und Sichtweisen nur "anbieten" (wie z. B. durch diesen Shop oder durch Videos in meinem Youtube-Kanal). Jeder, der sich mit sich selbst, mit der Psyche des Menschen, mit Gefühlen, Stimmungen und mit Zwischenmenschlichem auseinandersetzt, ist dazu eingeladen, meine Angebote zu prüfen und selbst zu bewerten. Ich kann nur auf persönliche Weise "anbieten" und subjektiv "Thesen bilden" - nicht objektiv oder sachlich "behaupten" (sonst würde ich meinen eigenen Klarheiten widersprechen - siehe dazu auch mein Buch: "Dein Gehirn deutet").

Die Berufung

Meine Berufung sehe ich darin, alle von mir gefundenen Klarheiten und entwickelten Sichtweisen und Techniken für unser menschliches Sein und unser Zusammensein (Miteinander, Zusammenwirken) so transparent und so einfach wie möglich allen zur Verfügung zu stellen. So kann sich jede und jeder selbst ein Bild machen und selbst prüfen und nachspüren, ob meine Klarheiten, Sichtweisen und Techniken für sie/ihn ebenso klar, schlüssig, sinnvoll und hilfreich wirken und ob sie sich wirklich gut anfühlen.

Ich bin begeistert über meine Fähigkeit des Mitfühlens und Verstehens in vielen Situationen (NeuroSonanz) und über meine Fähigkeit, eigene Krisen vollständig zu "verdauen", mich selbst in und durch Krisen permanent weiterzuentwickeln, innerlich zu wachsen, das Beste aus den Krisen herauszuholen und daraus Neues zu kreieren (Novosilienz).

Deshalb wünsche ich allen anderen Menschen von Herzen, dass sie ebenso diese Fähigkeiten NeuroSonanz (Wahrnehmungskraft) und Novosilienz (Wachstumskraft) in sich selbst befreien und entwickeln und darüber begeistert sein können (Selbstfreude und Lebensfreude pur).

Ich gebe mein Bestes, jede und jeden auf diesem Weg zu unterstützen, die/der diesen Weg gehen will und sich dabei meine Unterstützung wünscht.

... und so bin ich kein Musiklehrer am Gymnasium geworden, sondern ein Lehrer für innere Resonanzen, Wellenlängen, Ressourcen und Synergien - kurz: für Lebensfreude.


Olaf Jacobsen

ist ein deutscher Empathie-Spezialist und Autor. Er gilt als Pionier der klientenzentrierten Systemaufstellung. 2003 entwickelte er die Freie Systemische Aufstellung, erfand 2014 das NeuroSonanz®-Modell und leitet die von ihm begründete Empathie-Schule NeuroSonanz® in Karlsruhe. Er ist Autor des Bestsellers "Ich stehe nicht mehr zur Verfügung - Wie Sie sich von belastenden Gefühlen befreien und Beziehungen völlig neu erleben" (2007/2021) und Entwickler vom NeuroSonanz®- & Novosilienz®- Metakonzept (2024). Als Experte für "Optimales Zusammenwirken" (Synergie) steht er zur Verfügung, in allen Bereichen das Zusammenspiel zu optimieren.

Geboren am 11. Juni 1967 in Neumünster, Studium in Karlsruhe an der Staatlichen Hochschule für Musik und Universität (Musik und Mathematik), Dirigent, Pianist, Tenor, Musikpädagoge, intensives Studium und Erforschung eigener Gefühle, Empathie-Coach, Systemischer und Psychologischer Coach, Unternehmensberater im Bereich "Kommunikation & Gefühle", Experte für Resonierende Empfindungen, Begründer der Selbsthilfe-Methode "Freie Systemische Aufstellungen" und damit Pionier der klientenzentrierten Systemaufstellung, Begründer und Geschäftsführer der Empathie-Schule "NeuroSonanz®", NeuroSonanz®-Coach und -Trainer, Novosilienz®-Coach und -Trainer, Experte für "Optimales Zusammenwirken" (Synergie), Veröffentlichung mehrerer Bücher und Artikel, Bestseller-Autor.

Ausführlicher Lebenslauf